Verlag Stahlschlüssel Wegst GmbH - Analysengegenüberstellung

Analysengegenüberstellung

Die Analysengegenüberstellung ermöglicht Ihnen, Analysen in tabellarischer Form miteinander zu vergleichen.

Analyse in Gegenüberstellung aufnehmen

Um eine Analyse in den Vergleich aufzunehmen, rufen Sie einfach das Werkstoffdatenblatt eines Werkstoffs auf (z. B. über die Bezeichnung-Suche).

Wechseln Sie auf die Registerkarte: "Analyse". Klicken Sie nun auf den Analyse Hinzufuegen-Button, welcher sich in der Auflistung der Analyse befindet.

Wenn die Analyse erfolgreich in den Vergleich aufgenommen wurde, erscheint ein Dialog mit der entsprechenden Meldung. Um die Vergleichsliste einzusehen, klicken Sie bitte auf den Vergleichsliste öffnen-Button oder klicken Sie auf den Weitere hinzufügen-Button, um weitere Analysen hinzuzufügen.

Über den Menüpunkt Mein Konto -> Analysengegenüberstellung oder über die Quick Bar   Analysengegenüberstellung auf dem Home-Bildschirm können Sie die letzte Analysenvergleichsliste öffnen.

Vergleichsliste sortieren

Die Analysengegenüberstellung listet sämtliche ausgewählte Analysen in der Reihenfolge, wie diese von Ihnen hinzugefügt wurden, auf. Die Werte der Elemente werden übersichtlich in Tabellenform untereinander angezeigt.

Um eine Analyse nach oben zu verschieben, klicken Sie bitte auf den  -Button, bzw. auf den  -Button falls Sie diese nach unten verschieben möchten.

Analyse löschen

Klicken Sie auf den  -Button, um eine einzelne Analyse aus der Gegenüberstellung zu löschen.

Um die komplette Liste zu leeren, klicken Sie bitte auf den   Liste löschen -Button.

Werte vergleichen

Um Ihnen die Arbeit zu erleichtern, steht Ihnen ein Lesestreifen zur Verfügung welcher eingeblendet wird, sobald Sie den Mauszeiger über einen Wert bewegen.

Vergleichstabelle in Zwischenablage kopieren

Um die komplette Vergleichstabelle zu markieren, klicken Sie bitte auf den  -Button. Die Daten können so per copy (Klick mit rechter Maustaste über das Kontextmenü bzw. Strg+C) in die Zwischenablage kopiert werden und z. B. mit Hilfe von MS Excel weiter bearbeitet werden.