Wissenswertes über Wolfram im Stahl

WSchmelzpunkt 3410 °CWolfram

W ist ein sehr starker Karbidbildner (seine Karbide sind sehr hart) und engt das γ-Gebiet ein, es verbessert die Zähigkeit und behindert das Kornwachstum. W erhöht Warmfestigkeit und Anlassbeständigkeit sowie die Verschleißfestigkeit bei hohen Temperaturen (Rotglut) und damit die Schneidfähigkeit. Es wird deshalb überwiegend zu Schnell- und Warmarbeitsstählen sowie warmfesten Stahltypen und zu Stählen höchster Härte zulegiert. Beträchtliche Steigerung der Koerzitivfeldstärke, deshalb Legierungsbestandteil von Dauermagnetlegierungen. W beeinträchtigt die Zunderbeständigkeit. Sein hohes spezifisches Gewicht macht sich besonders in höher W-legierten Schnell- und Warmarbeitsstählen bemerkbar.

;