Verlag Stahlschlüssel Wegst GmbH
DE EN

Wissenswertes über Stickstoff im Stahl

N Schmelzpunkt -210 °C Stickstoff

Dieses Element kann sowohl als Stahlschädling wie auch als Legierungsbestandteil in Erscheinung treten. Schädlich wegen der Verminderung der Zähigkeit durch Ausscheidungsvorgänge, der Hervorrufung von Alterungsempfindlichkeit und Blausprödigkeit (Verformung in Gebieten der Blauwärme 300-350°C) sowie wegen der Möglichkeit der Auslösung von interkristalliner Spannungsrisskorrosion in unlegierten und niedriglegierten Stählen. Als Legierungselement erweitert N das γ-Gebiet und stabilisiert das austenitische Gefüge; erhöht in austenitischen Stählen die Festigkeit und vor allem die Streckgrenze sowie die mechanischen Eigenschaften in der Wärme. N lässt durch Nitridbildung beim Nitrieren hohe Oberflächenhärte erreichen (Nitrieren).